Das Wissen um das Ungewisse.

Et voilà! – Ein frischer Jahrgang von Diplomierten. Wir gratulieren herzlich! Das war ein besonderes Studium: drei lange Semester im Fernunterricht, von Bildschirm zu Bildschirm, in zu Ateliers umfunktionierten Küchen, Schlaf- und Wohnzimmern. Die unter diesen Bedingungen geleistete Arbeit verdient ausserordentlichen Respekt.

Extraordinaire! – Eine aussergewöhnliche Situation, eine bemerkenswerte Leistung. Die unwahrscheinliche Situation der Pandemie hat den Alltag auf den Kopf gestellt und unsere liebsten Pläne über den Haufen geworfen. Die Ungewissheit brachte ganz neue Herausforderungen. Was gestern normal war, ist heute die Ausnahme – und morgen?

Experience! – Ihr habt unter schwierigen Umständen das Studium und den Abschluss mutig, klug, ausdauernd und erfinderisch bewältigt und den Umgang mit der Ungewissheit bewältigt. Ihr habt erlebt, dass Ihr Euch auf Eure Fähigkeiten und Stärken verlassen könnt, um die Situation zu meistern. Die so entstandenen gestalterischen Leistungen haben uns beeindruckt und begeistert.

Allez-y! – Zu begeistern und zu bewegen wird in Zukunft ein entscheidender Teil Eurer Arbeit sein. Der produktive Umgang mit dem Nicht-Wissen ist ein wesentliches Merkmal wissenschaftlicher Forschung. Gerade in jüngster Zeit ist sichtbar geworden, wie wichtig die präzise und anschauliche Vermittlung von Daten und abstrakten Konzepten der wissenschaftlichen Forschung ist. Indem Ihr Methoden, Prozesse und Resultate visuell verständlich und damit verhandelbar macht, verleiht Ihr wissenschaftlicher Erkenntnis ein Gesicht und Gehör und tragt so zu einem verantwortungsvollen Umgang mit ungewissen gesellschaftlichen Herausforderungen bei. Ihr könnt in Euren Beruf eintreten in der Gewissheit, etwas bewirken zu können – und mit Eurer Haltung, Euren Erfahrungen und Fähigkeiten ein Teil der Lösung für die Zukunft zu sein. Wir wünschen Euch dafür von Herzen alles Gute!

Merci! – Wir bedanken uns bei allen, die im Auf und Ab des vergangenen Studienjahres mit unermüdlichem Einsatz, stoischem Pragmatismus, mit Humor und unerschütterlicher Professionalität unterstützend präsent waren. Studierende, Dozierende, Kooperationspartner:innen und dem ganzen Team von Knowledge Visualization. Dankeschön!

Niklaus Heeb,
 Leiter Fachrichtung und Mastervertiefung Knowledge Visualization
Karin Seiler, 
Leiterin Bachelorvertiefung Scientific Visualization



Das Postkartenset 2021 mit den Arbeiten von allen Diplomierenden kann hier gratis bestellt werden. Versand B-Post (Inland) per Mitte August.

Jetzt bestellen










DIPLOM 2021